fitnessraum
Anzahl Personen

Pilates: Eine Wohltat für Körper und Seele

Der moderne Lebensalltag stellt uns vor viele Herausforderungen, die wir Tag für Tag meistern müssen. Die dadurch entstehende Anspannung und der Stress und die Hektik, die den Alltag häufig noch zusätzlich erschweren, können sich auf Dauer auf das Wohlbefinden auswirken. Es wird daher immer wichtiger, den richtigen Ausgleich zu finden, um den anspruchsvollen Alltag zu meistern.
Ein Angebot, das viele in ihrem Urlaub wahrnehmen und auch in den Alltag integrieren, sind Pilates Kurse. Pilates ist ein beliebtes Ganzkörpertraining, das Krafttraining und Gymnastik miteinander verbindet. Es wurde 1883 von Joseph Pilates erfunden und besteht aus Kraftübungen, Stretching und einer bewussten Atemtechnik. Pilates findet auf einer Sportmatte und an speziellen Pilates Geräten wie der Pilates Rolle statt. Nicht nur kräftigt es die Muskulatur, es führt ebenfalls zu einem Zustand der tiefen Entspannung. Insbesondere regelmäßiges Pilates Training hat positive Effekte auf Körper und Geist. Beim Pilates gibt es 6 wichtige Grundsätze:

 

1. Atmung: Die Atmung steht im Zentrum von Pilates. Intensives Ein- und Ausatmen aktiviert tiefliegende Muskeln und verbessert die Sauerstoffaufnahme des Blutes.

 

2. Konzentration: Nehmen Sie sich im Pilates Kurs die Ruhe, alle Alltagssorgen für eine Weile zu vergessen. Beim Pilates soll die Konzentration völlig auf die auszuführende Übung gerichtet sein.

 

3. Kontrolle: Jede Übung und Bewegung im Pilates Kurs soll bewusst und genau ausgeführt werden. Vermeiden Sie das Schwungholen.

 

4. Zentrierung: Der Grundsatz der Zentrierung bezieht sich auf die Stärkung der Körpermitte, das sogenannte Pilates Powerhouse. Hierbei handelt es sich um die Bauch-, Beckenboden- und tiefe Rückenmuskulatur, die die Wirbelsäule stabilisiert. Das Pilates Powerhouse muss während einer Übung angespannt sein, damit die Wirbelsäule gestützt wird.

 

5. Fließende Bewegungen: Pilates besteht aus fließenden Übungen und Übungsübergängen.

 

6. Präzision: Übungen sollen in einem Pilates Kurs nicht nur bewusst und kontrolliert ausgeführt werden, sondern vor allem präzise. So kann das Körpergefühl nachhaltig verbessert werden.

Was tut Pilates für Ihren Körper?

 

Mit Pilates werden vor allem tief liegende und schwächere Muskelgruppen angeregt. Durch die 6 Grundsätze wirkt sich Pilates auf vielfältige Weise auf den Körper aus und fordert den ganzen Organismus. Durch Pilates Kurse können Sie Folgendes erreichen:

  • Stärkung und Dehnung der Muskulatur
  • Verbesserung der Kondition
  • Verbesserung der Bewegungskoordination
  • Verbesserung der Körperhaltung und eine erhöhte Körperwahrnehmung
  • Anregung des Kreislaufs
  • Tiefe Entspannung

Je nach Übungssets und Ausrichtung kann Pilates auch auf bestimmte Bedürfnisse ausgerichtet werden. Entdecken Sie Faszien Pilates für ein starkes Bindegewebe, Pilates Allegro für ein besonders effektives Training oder Standing Pilates, die Pilatesvariante, die im Stehen ausgeführt wird und die Aktivierung des Pilates Powerhouses so zu einer richtigen Herausforderung werden lässt.

 

Yoga & Pilates: Was ist eigentlich der Unterschied?

Yoga und Pilates sind beliebte Gesundheitstrends für Bewegung, Entspannung und Ausgleich. Aber wo liegen eigentlich die Unterschiede?
Während Yoga eine ursprünglich spirituelle Lehre ist, die bereits tausende von Jahren alt ist, ist Pilates eine eher junge Erfindung, die entwickelt wurde, um die Muskulatur zu stärken und die Haltung zu verbessern. Ein wesentlicher Unterschied liegt in der Atmung. Beim Yoga spielt die Bauchanspannung eine wichtige Rolle und es wird ausschließlich durch den Mund geatmet. Sie dient der Entspannung und der Meditation. Beim Pilates hingegen ist intensives Einatmen durch die Nase und kraftvolles Ausatmen durch den Mund wichtig. Die Atmung beim Pilates dient der Vorbereitung auf die Übung bzw. der Konzentration auf das Pilates Powerhouse.
Yoga ist zudem kein Krafttraining, auch wenn die Muskulatur durch Yoga angesprochen wird. Yoga wird vor allem als Entspannungstechnik verstanden. Beim Pilates ist das Trainieren der Kraftfähigkeit auf der anderen Seite sehr wichtig, damit die tiefsitzenden Muskeln angesprochen werden können.
Sowohl Yoga als auch Pilates können Ihnen dabei helfen, Ihre Gesundheit zu fördern, zu entspannen und Ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Genaueres über Gemeinsamkeiten und Unterschiede erfahren Sie von professionellen Fitnessexperten, die Ihnen dabei helfen können, zu entscheiden, welches Angebot das Richtige für Ihre Bedürfnisse ist. Das Hotel Sonnengut bietet Ihnen die passende Fitnessbetreuung!

 

Pilates & More im Hotel Sonnengut

 

Viele Menschen integrieren Pilates bereits wegen der vielen Vorteile in den Alltag und wollen ihre Routine im Urlaub nicht vernachlässigen. Unser Aktivprogramm macht dies möglich. Dank professioneller Fitnessbetreuung im Wellnesshotel Sonnengut können aber auch Anfänger Pilates kennenlernen und so eine falsche Ausführung der Übungen vermeiden. Pilates Online-Angebote verlocken oft dazu, nicht ins Pilates Studio zu gehen und auf eigene Faust den Anfang zu machen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, besonders als Anfänger nicht auf eine professionelle Anleitung zu verzichten.
Bewegung spielt eine wichtige Rolle für Ausgleich und Entspannung. Entdecken Sie daher auch zahlreiche weitere Kurse im Wellnesshotel Sonnengut und finden Sie das perfekte Angebot für Körper und Geist. Entspannen Sie bei Qi Gong, nutzen Sie bewusst Ihre Körpermuskulatur bei der Progressiven Muskelentspannung oder kommen Sie bei Yoga zur Ruhe. Diese und viele weitere Kurse finden Sie im Fitnessplan unserer Spa- und Fitnesstrainerin Sabrina.