Vegetarische Ernährung im Wellnesshotel Sonnengut

Die vegetarische Ernährung wird in westlichen Kulturkreisen immer beliebter. In Deutschland ernähren sich mittlerweile rund 10 Prozent der Gesamtbevölkerung vegetarisch. Der Vegetarismus steht dabei für eine Ernährungsweise, bei der überwiegend pflanzliche Lebensmittel konsumiert werden, während auf Lebensmittel wie Fleisch oder Fisch verzichtet wird.

Vegetarisches Hotel: Gesund schlemmen im Wellnesshotel Sonnengut

Köstlich und geschmackvoll – das ist unsere vegetarische Küche im Wellnesshotel Sonnengut. Selbstverständlich kreieren wir auch fleischlose kulinarische Höhepunkte für Sie, die Sie begeistern werden – mit vorwiegend regionalen und nachhaltigen Produkten. Ein kleiner Vorgeschmack für Sie: Ein paar unserer vegetarischen Menüs.

Ein kleiner Vorgeschmack für alle Vegetarier:

Vegetarischer Sonnengut Genuss

Auswahl an marktfrischen Herbstsalaten, hausgemachte Marinaden

*****

Kürbis-Apfelaufstrich mit Kernöl Pesto

*****

Maronisamtsuppe mit Rottaler Honig

*****

Spinatschlutzkrapfen, Trüffelsahne mit Asmonteespuma

Muskatkürbis und Herbstsalat in Holundervinaigrette

*****

Sonnengut Grießkrusteln mit Vanillesoße, Brombeeren und Haselnusseis

Dreierlei vom Kürbis

*****

Herbstlicher Blattsalat mit gegrillte Rehal, Preiselbeervinaigrette

*****

Steirische Krensuppe, Kapuzinerschaum, gebackene Frittaten

*****

Ribiselsorbet

*****

Karfiol-Käsepflanzerl, Mohnparaideiser und Erdäpfelstrudel

*****

Mozartkugelmousse, Topfen-Brombeereis

Vegetarische Ernähung: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen vegetarischer und veganer Ernährung?

Während in der vegetarischen Ernährungsweise häufig nur auf Lebensmittel verzichtet wird, welche von toten Tieren stammen (z. B. Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchte), werden dennoch meist alle weiteren tierischen Produkte wie Milch, Eier oder Honig verzehrt. Wer hingegen auf die vegane Ernährung umsteigt, verzichtet komplett auf jegliche tierische Produkte. Veganerinnen und Veganer ersetzen also alle tierischen Lebensmittel durch pflanzliche Optionen. Die Vielfalt beider Ernährungsweisen ist überraschend facettenreich – sowohl in der vegetarischen als auch veganen Küche finden sich viele köstliche Gerichte und Rezeptvarianten.

Welche Vorteile hat eine vegetarische Ernährung?

Die Gründe für eine vegetarische Ernährung sind vielfältig. Zunächst zählen zu den Beweggründen Tierliebe und Ethik, aber auch Klimaschutz und Umweltbewusstsein, denn die Herstellung von tierischen Produkten wie Fleisch verbraucht eine hohe Menge an Ressourcen, Energie und Wasser. Neben diesen Gründen sind aber auch gesundheitliche Vorteile überzeugend. Mittlerweile ist wissenschaftlich bestätigt, dass Menschen, die sich vegetarisch ernähren, seltener an bestimmten Beschwerden und Krankheiten wie hohen Blutdruck- oder Blutfettwerten leiden und zudem ein um 40% niedrigeren Krebsrisiko aufweisen. Der geringe Anteil an Cholesterin in pflanzlichen Fetten senkt darüber hinaus unter anderem auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Worauf sollte man bei der vegetarischen Ernährung achten und welche Lebensmittel sind geeignet?

Eine vegetarische Ernährung kann also zahlreiche gesundheitliche Vorteile haben. Wie bei jeder anderen Ernährungsweise auch, sollte allerdings darauf geachtet werden, den täglichen Speiseplan so vielfältig und ausgewogen wie möglich zusammenzustellen, um eine ausreichende Versorgung mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen zu gewährleisten. Geeignete Lebensmittel sind dementsprechend jegliche Obst- und Gemüsesorten, viele frische und unverarbeitete Lebensmittel sowie Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und Nüsse, aber auch Eiweiß- und Kalziumlieferanten wie Eier und Milchprodukte. Auf diese Weise sorgen Sie für einen ausgeglichenen Nährstoff- und Vitaminhaushalt und unterstützen Ihr Immunsystem optimal.

Hirschruecken
Speise-mit-Deko
gesunde-Ernaehrung-Obst
Regionale-Kulinarik-Gemuese-3
Hauptspeise-Fleisch
Toast-vegane-Ernaehrung-1