Wandern Niederbayern: Asenham-Höll-Oberhitzling

Ausgangspunkt: Parkplatz in Asenham.

Mitten im malerischen Isar-Inn-Hügelland liegt Asenham umgeben von bewaldeten Hängen und bepflanzten Feldern. In den Waldbeständen dominiert die mystische Fichte, aber auch wunderschöne Rotbuchenwälder und Eichenwälder sind im Isar-Inn-Hügelland zu finden. Von der Bushaltestelle in Asenham biegen Sie hinter dem Auerbach rechts ab und nehmen den Weg bergauf über den „Höllweg“ zum gleichnamigen Aussichtspunkt.

Der Name „Höllweg“ stammt aus grauer Vorzeit und soll andeuten, dass es hier in eine „dunkle, dämonenbewohnte und seltsam anmutende Gegend“ geht. Hier können Sie in verwunschener Atmosphäre auf Entdeckungstour gehen. Hinter Oberhitzling erreichen Sie den Hitzlinger Bach, dem Sie zum Ausgangspunkt zurückfolgen können. Sehenswert ist auf dieser Strecke vor allem die Pfarrkirche in Asenham.

Seit 1898 ist die ursprüngliche Filiale Birnbachs eine Pfarrei. Das Langhaus dieser Kirche im neugotischen Stil entstand Ende des 19. Jahrhunderts. Die Nebenkirche St. Georg wurde bereits im 13. Jahrhundert geweiht. Die Sakramentsnische stammt noch aus dieser Erbauungszeit. Ebenso finden Sie hier einen barocken Hochaltar.

Die Streckenmerkmale:

Schwierigkeitsgrad: MITTEL
Länge der Strecke: 3,8 km
Dauer: ca. 1 Std.
Aufstieg: 109 m
Abstieg: 109 m

Asenham-Höll-Oberhitzling: Streckenbeschreibung

Dieser Wanderweg beginnt in Asenham. Die Gemarkung erreichen Sie in unter einer Viertelstunde sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Los geht es auf der Schwaibacher Straße, die in die Dompropst-Pichler-Straße übergeht. Nur nach wenigen Metern stoßen Sie am Rande des Ortes auf eine Gabelung wo Sie dem Höllweg aus Asenham hinausfolgen. Nun geht es in die Natur. Durch Felder und Wiesen führt der Höllweg Sie bald in den Wald. Wenn Sie an einem besonders sonnigen Tag unterwegs sind, können Sie hier zehn Minütchen die kühle Waldluft genießen bevor sich vor Ihnen wieder das Grün der offenen Landschaft auftut. Nach etwa acht Minuten erreichen Sie dann Oberhitzling, wo Sie wieder in den Wald zurückgehen. Die Abwechslung aus Sonne und Schatten macht diese Wanderung besonders angenehm. Gemütlich schlendern Sie nun wieder Richtung Asenham. Die ersten Gebäude sehen Sie bereits, wenn Sie den Wald verlassen. Über den Steingartenweg geht es zurück auf die Dompropst-Pichler-Straße zu Ihrem Ausgangspunkt.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um eine grobe Streckenbeschreibung handelt. Besonders für die Abzweigungen im Wald empfehlen wir Ihnen, sich vorher eine Karte anzuschauen. Weitere Informationen zum Wanderweg Asenham-Höll-Oberhitzling finden Sie auch auf der offiziellen Seite von Bad Birnbach.

Wandern-mit-Hund
Wandern
Genießen Sie die wunderschöne Natur rund um das Hotel Sonnengut. Interessante Wanderrouten warten in der Rottal-Inn-Region auf Sie!
Wanderer-Schuhe-und-Waden
Nordic Walking
Nordic Walking – Trainieren Sie intensiv Herz, Kreislauf und Muskeln, ohne sich zu überfordern und genießen Sie dabei die atemberaubende Landschaft rund um das Hotel Sonnengut.
ausfluege
Ausflüge
Der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge aller Art. Egal, ob Sie die bayerische Kultur erleben möchten, die bayerische Natur erkunden oder einen Familienausflug machen möchten.