Radtouren Niederbayern: Bruder-Konrad-Tour

Radfahren in Bayern ist ein wunderbares Erlebnis. Es gibt viele leichtere Touren, auf denen man in vollen Zügen die Landschaft genießen und entspannen kann und einige schwerere Touren, die auch Kondition fordern. Entdecken Sie zum Beispiel die schwere Radtour Bruder-Konrad-Tour, auf der auch geübte Radler auf knackigen Anstiegen von bis zu 21% einmal kräftig in die Pedale treten müssen. Die Fahrradtour geht größtenteils über wenig befahrene und kaum bekannte Straßen.

Auf dieser Radtour durch Niederbayern können Sie in Parzham das Geburtshaus des Heiligen Bruder Konrads besuchen. Der Heilige Bruder Konrad lebte im 19. Jahrhundert in einfachen Verhältnissen einer Bauernfamilie. Schon als Kind fühlte er sich zu Gott hingezogen und trat schließlich in das Kloster St. Anna in Altötting ein. 1934, vierzig Jahre nach seinem Tod, wurde er heiliggesprochen.

Aber auch für alle, die sich nicht so sehr für die örtliche Geschichte interessieren, ist die Tour ein wundervolles sportliches Erlebnis. Auf dem Weg befindet sich auch eine bekannte Einkehrmöglichkeit. Die urige Sternsteinhofhütte wurde bekannt durch den Heimatfilm „Sternsteinhof“.

Radtouren Niederbayern: Auf unserer Seite können Sie auch viele leichtere Fahrradtouren durch das Rottal entdecken.

Die Streckenmerkmale:

Schwierigkeitsgrad: SCHWER
Länge der Strecke: 51,1 km
Aufstieg: 730 m
Höchster Punkt: 524 m
Fahrzeit: ca. 4 Std.
Maximale Steigung: 21%
Ausrüstung: Für alle Fahrradtypen geeignet

Bruder-Konrad-Tour: Beschreibung

Um die Bruder-Konrad-Tour anzutreten, verlassen Sie Bad Birnbach über den Bleichenbacher Weg, überqueren die Rott und beginnen die Radtour auf der PAN 3. Schon jetzt sind Sie mitten in der Natur. Sie kommen auf Ihrem Weg nur an kleineren Häuseransammlungen vorbei. Schließlich erreichen Sie nach etwa 5 Kilometern Asenham, einen außerhalb liegenden Ortsteil von Bad Birnbach. Von hier geht es weiter am Höllwald entlang durch die Felder bis Sie die St2110 erreichen. Dieser folgen Sie nach links. Kurz vor dem Markt Kößlarn geht es ein kleines Stück durch den Wald. Wer eine kleine Pause einlegen möchte, kann hier die Kirchenburg mit Wallfahrtskirche und Kirchenmuseum besuchen. Bevor es von Kößlarn aus zurück in Richtung Bad Birnbach geht, drehen Sie hier eine lohnende extra Runde nach Rotthalmünster. Der bayerische Markt hat etwa 5000 Einwohner. Nehmen Sie sich vielleicht ein wenig Zeit, um im gemütlichen Ort anzuhalten und den historischen Stadtplatz mit den bemalten Bürgerhausfassaden anzuschauen. Beliebt ist auch die barocke Wieskapelle und das Benediktiner Kloster Asbach mit der Klosterkirche St. Matthäus. Im Kloster befindet sich außerdem ein Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums. Für den Besuch müssen Sie die vorgesehene Route eine Weile verlassen.

Von Rotthalmünster geht es durch grüne Felder und Wiesen sowie ein wenig durch den Wald zurück nach Kößlarn und von dort nach Bayerbach, wo Sie die Rott wieder überqueren. Von hier aus dauert es noch etwa eine Viertelstunde bis nach Parzham zum Bruder Konrad Hof. Hier können Sie das Geburtszimmer und die Schlafkammer besuchen. Weiter geht es über Weng zum Churfürst, wo Sie ein kleines Stück durch den schattigen Wald fahren. Wenn Sie wieder aus dem Wald hinauskommen werden Sie eine Sitzgelegenheit finden, wo Sie eine Weile den Blick auf die Landschaft und Schwertling genießen können, bevor es über Gottham zurück nach Bad Birnbach geht.

Tipp: Kurz vor Bayerbach bei einer kleinen Häuseransammlung Namens Langwinkl bietet sich Ihnen ein schöner Ausblick auf das Rottal.

Eine genaue Streckenbeschreibung und Kartenmaterial finden Sie auf der offiziellen Website von Bad Birnbach.

ausfluege
Ausflüge
Der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge aller Art. Egal, ob Sie die bayerische Kultur erleben möchten, die bayerische Natur erkunden oder einen Familienausflug machen möchten.
Wandern-mit-Hund
Wandern
Genießen Sie die wunderschöne Natur rund um das Hotel Sonnengut. Interessante Wanderrouten warten in der Rottal-Inn-Region auf Sie!
Radlfahrer
Radfahren – Biken
Ein Radurlaub im Rottal-Niederbayern ist wunderschön, ob gemütlich im Sattel eines Rad’s, E-Bike, E-MTB oder eher sportlich rasant auf einem Mountain Bike die Natur erkunden.